Sport Austria ist die Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Pressemeldung 05.12.19

Niessl am internationalen Tag des Ehrenamts: "Ohne Ehrenamt gibt es keinen Sport!"

Am heutigen internationalen Tag des Ehrenamts fordert Hans Niessl, Präsident von Sport Austria, eine Stärkung des Ehrenamts: "Das freiwillige Engagement ist nicht nur sinnstiftend für den Einzelnen, sondern hat für die gesamte Gesellschaft eine immense Bedeutung. Ehrenamtliche Tätigkeiten fördern die soziale Integration, die Solidarität und auch die Volkswirtschaft, da Güter und Dienstleistungen produziert werden, für die die Gesellschaft sonst einen wesentlich höheren finanziellen Aufwand betreiben oder Kürzungen in anderen Bereichen vornehmen müsste."

In Österreich sind im Sport 576.000 Menschen in rund 15.000 Vereinen freiwillig tätig und leisten dabei 2 Millionen Arbeitsstunden pro Woche! Niessl: "Der organisierte Sport bewegt in Österreich 2 Millionen Menschen! Damit wir aber diesen Status zumindest aufrecht erhalten können, muss der Staat die Rahmenbedingungen für das Ehrenamt weiterentwickeln, Hürden abbauen und Anreize schaffen. Diesbezüglich stellen wir uns u.a. die Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeiten in Form steuerlicher Vorteile und als Qualifikationskriterium bei Personalauswahlverfahren öffentlicher Auftraggeber vor! Wir brauchen eine Offensive, um die vielfältigen positiven Wirkungen des Ehrenamts für die Zukunft bewahren zu können. Die Begeisterung für diese wichtigen Tätigkeiten muss aufrecht erhalten werden, damit auch künftige Generationen freiwillig Verantwortung in unserer Gesellschaft übernehmen", appelliert der Sport-Präsident an die Politik und stellt abschließend fest: "Ohne Ehrenamt gibt es keinen Sport!"