Sport Austria - Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Pilot Projects, Preparatory Actions

Mit Pilotprojekten und Vorbereitenden Maßnahmen werden außerhalb der Erasmus+ Förderschiene relativ kurzfristig und unbürokratisch Projekte direkt von der Europäischen Kommission gefördert, um zu testen, ob zukünftig Maßnahmen im jeweiligen Bereich erforderlich sind bzw. um künftige EU-Politiken, -Vorschriften und -Programme vorzubereiten. Damit können Maßnahmen unterstützt werden, für die es nicht möglich ist durch bereits bestehende Förderschienen eine direkte Finanzierung zu erhalten.
Bei diesen Projekten sind – im Gegensatz zu den Erasmus+ geförderten Projekten – zumeist keine Projektpartner erforderlich.

Preparatory Actions 2021

Die Europäische Kommission hat mit 04. Mai 2021 die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen zu Vorbereitungsmaßnahmen (Preparatory Actions) in den folgenden zwei Bereichen veröffentlicht:

Im Gegensatz zu den Erasmus+ Sport-Projekten sind bei den Preparatory Actions Aktivitäten auf nationaler Ebene förderfähig, da hier keine Partner benötigt werden. Der Antragsteller muss seinen Sitz in einem der EU-Mitgliedstaaten haben und die Aktivitäten müssen auch in den EU-Mitgliedsstaaten stattfinden.
Projektdauer: 18-24 Monate, Projektstart frühestens 01.01.2022, Projektende spätestens 31.12.2024

Die Deadline für die Einreichung von Anträgen ist am 16. Juni 2021, 17:00 Uhr.
Abwicklung über Funding & Tenders Opportunities Portal

ACHTUNG! Aufgrund des begrenzten Budgets wird grundsätzlich nur eine sehr begrenzte Anzahl von Projekten für die Finanzierung ausgewählt.
ACHTUNG! Anders als bei den Erasmus+ Sport Projekten werden hier NICHT Pauschalsummen, sondern TATSÄCHLICHE Kosten budgetiert/beantragt/abgerechnet
 

 Sport als Mittel der Integration und sozialen Inklusion von FlüchtlingenBreitensportprogramme und Infrastrukturinnovationen
Deadline16. Juni 202116. Juni 2021
Projektstart01. Jänner 202201. Jänner 2022
Dauer18-24 Monate18-24 Monate
max. Fördersumme200.000 EUR400.000 EUR
Abrechnungtatsächliche Kostentatsächliche Kosten
Kofinanzierungsrate80%80%
voraussichtliche Anzahl an Projekten9-10 Projekte4-5 Projekte
Partner/TeilnehmerInnenEinzelantragsteller, ohne PartnerEinzelantragsteller, ohne Partner
Ort der DurchführungEU MitgliedsstaatEU Mitgliedsstaat

 

"Sport als Instrument zur Integration und sozialen Inklusion von Flüchtlingen"

  • Allgemeines Ziel: Förderung der Integration und Inklusion durch das direkte Engagement von Flüchtlingen und Aufnahmegemeinschaften durch Sport.
  • Auswahl an förderfähigen Aktivitäten (nicht vollständige Liste): Sportliche Aktivitäten zur Förderung der Beteiligung von Flüchtlingen an EU-Gesellschaften; Vorbereitung und Ausbildung von SporttrainerInnen und MitarbeiterInnen, die sich für die Integration und soziale Eingliederung von Flüchtlingen durch Sport einsetzen; Entwicklung von Aktivitäten und Ermittlung bewährter Verfahren für die Teilnahme von Flüchtlingen an sportlichen Aktivitäten, die auf ihre Integration in die Aufnahmegesellschaften abzielen.
  • Erwartete Auswirkung: Förderung des direkten Engagements von Flüchtlingen und Aufnahmegemeinschaften innerhalb der EU; Förderung eines europaweiten Ansatzes, wodurch das Potenzial der europäischen Aufnahmegemeinschaften erhöht wird, Flüchtlinge durch Sport erfolgreich einzubeziehen und zu integrieren; Ausbau der Verbindungen zwischen Organisationen, die die Integration von Flüchtlingen durch Sport auf EU-Ebene fördern.
  • EU-Finanzierung: Bei dem Zuschuss handelt es sich um einen budgetbasierten Zuschuss zu den tatsächlichen Kosten. Das verfügbare Call-Budget beträgt 200.000 EUR pro Projekt, und der EU-Zuschuss ist auf einen maximalen Kofinanzierungssatz von 80% der förderfähigen Kosten begrenzt.

"Breitensportprogramme und Infrastrukturinnovationen"

  • Allgemeines Ziel: Unterstützung von Organisationen bei der Entwicklung neuer, moderner Formen von Sport und körperlicher Aktivität, Kommunikation ihrer Vorteile und Entwicklung leichter Sportanlagen.
  • Auswahl an förderfähigen Aktivitäten (nicht vollständige Liste): Anpassung der vorhandenen Infrastruktur und Entwicklung von Anlagen, die die erwarteten Ergebnisse direkt ergänzen; Organisation neuer Formen körperlicher Aktivitäten und Integration in traditionelle Aktivitäten, um sportliche Aktivitäten anzubieten; Innovative Ansätze für Schulungsprogramme; Aktivitäten zwischen den Generationen und Kontaktaufnahme mit jungen Menschen und ihrer Beteiligung zu erhöhen; Nutzung digitaler Technologien und sozialer Medien
  • Erwartete Auswirkung: Besseres Wissen über neue Formen der Ausübung von Sport und körperlicher Aktivität; Entwicklung neuer Formen von Praktiken sowie weicher Programme zur Förderung dieser Praktiken; Bessere Integration neuer Arten der Ausübung von Sport und körperlicher Aktivität in das Angebot traditioneller Sportorganisationen; Verstärkte Beteiligung junger Generationen am Sport; Entwicklung von Sportanlagen, die die zuvor erwarteten Ergebnisse direkt ergänzen.
  • EU-Finanzierung: Bei dem Zuschuss handelt es sich um einen budgetbasierten Zuschuss zu den tatsächlichen Kosten. Das verfügbare Call-Budget beträgt 400.000 EUR pro Projekt, und der EU-Zuschuss ist auf einen maximalen Kofinanzierungssatz von 80% der förderfähigen Kosten begrenzt.

Weitere Informationen/Links

Newsmeldung der Europäischen Kommission

Call for Proposal: 

Funding & Tenders Opportunities Portal

 

Pilot Projects 2021

Die Europäische Kommission hat mit 04. Mai 2021 die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen zu Pilot Projekten (Pilot Project) in folgendem Bereich veröffentlicht:

  • "Aufbau von Ermittlungskapazitäten zur besseren Bekämpfung von Doping im Sport in Europa" - "Building investigative capacity to better fight doping in sport in Europe" (PPPA-SPORT-2021-FIGHT-DOPING)​​​​​

Die Deadline für die Einreichung von Anträgen ist am 16. Juni 2021, 17:00 Uhr.

Abwicklung über Funding & Tenders Opportunities Portal

ACHTUNG! Aufgrund des begrenzten Budgets wird grundsätzlich nur eine sehr begrenzte Anzahl von Projekten für die Finanzierung ausgewählt.
 

Weitere Informationen/Links

Newsmeldung der Europäischen Kommission

Call for Proposal

Funding & Tenders Opportunities Portal