Sport Austria - Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Ouschan eröffnet den Billard-Bewerb

Erfüllen sich Ouschan und Nüßle den Medaillen-Traum?

Pool Billard-Profi Albin Ouschan und Snooker-Ass Florian Nüßle befinden sich in der Endphase der Vorbereitung auf ihren World-Games Einsatz in Birmingham.

Der Kärntner und der Salzburger sind bereits am Sonntag in der 200.000-Einwohner-Metropole in Jefferson County eingetroffen und absolvieren am Abend ihre 30-minütige Einspielzeit im Turniersaal, dem noblen Sheraton Ballroom im Birmingham-Jefferson Convention Complex.

Ohne Druck zur Medaille?

Ouschan wird darüber hinaus die Ehre zuteil, am Mittwoch um 11:30 Uhr Ortszeit (18:30 Uhr MESZ) die Billard-Wettkämpfe gegen den Südafrikaner Carl Joseph Arden zu eröffnen.

Bei den letzten World Games vor vier Jahren im polnischen Breslau reichte es für den zweifachen 9-Ball-Weltmeister zu Platz 5. Dem Druck, unbedingt Edelmetall holen zu müssen, will sich der Kärntner, der bei einem Auftaktsieg entweder auf Titelverteidiger Carlo Biado von den Philippinen oder auf den Polen Wiktor Zielinski treffen würde, jedoch nicht aussetzen.

„Die Chancen auf eine Medaille stehen gut, aber im Viertelfinale wir es auf alle Fälle ein hartes Spiel werden. Es kommt, wie es kommt und wenn es mit einer Medaille klappt dann ist es gut. Wenn nicht, dann geht die Welt auch nicht unter“ erklärte Ouschan.

Shooting-Star will mehr

Für U21-Snooker-Weltmeister Florian Nüßle steigt das Erstrundenmatch am Donnerstag ebenfalls um 11:30 lokaler Zeit (18:30 Uhr MESZ). Der gebürtige Grazer trifft auf den pan-amerikanischen Vizemeister Renat Denkha aus den USA. Bei einem Sieg würde am Freitag entweder der Ägypter Abdelrahman Shahin oder der Pan-Amerika-Meister Victor Sarkis aus Brasilien warten.

Nach seinen Top-Leistungen bei der Q-School in Sheffield Ende Mai sowie bei den Europameisterschaften Mitte Juni in Albanien, wo der Salzburger mit U21-Silber und Bronze in der Herren-Konkurrenz zwei Mal Edelmetall abräumte, ist dem Shooting-Star auch bei seinen ersten World-Games einiges zuzutrauen.

„Ich fühle mich sehr gut und das kurze Ausspielziel (Anm. Best of 5 Frames) kommt mir auch entgegen. Eine Medaille ist in jedem Fall mein Mindestziel. Alles andere wäre eine Enttäuschung“ gab sich Nüßle optimistisch und beeindruckt vom gesamten Wettkampfrahmen.

„Es ist eine absolut riesige Veranstaltung und mit nichts vergleichbar, was ich bei den Snooker Events bisher schon erlebt habe. Das gesamte Flair mit den verschiedenen anderen Sportarten ist wirklich einzigartig“

Bei den Präzisions-Sportarten dabei

Bei den World Games ist Billard unter den Präzisions-Sportarten, gemeinsam mit Bogenschießen, Boule und Bowling eingeordnet. Es werden vier Bewerbe – 9-Ball Damen, 9-Ball Herren, Carambol Dreiband Herren und Snooker Herren - mit je 16 Teilnehmer:nnen im Single-Knock-Out Modus ausgetragen.

Pool Billard-Rekordeuropameisterin Jasmin Ouschan holte 2005 in Duisburg mit Gold und 2009 in Kaohsiung/Taiwan mit Silber die bisher einzigen World-Games Medaillen im Billard für Österreich.

Die Kärntnerin erhielt in diesem Jahr trotz ihrem 9-Ball Vizeweltmeistertitel keinen Startplatz.