Sport Austria - Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Nüßle startet souverän in den Snooker-Bewerb

U21-Weltmeister Nüßle steht im Snooker-Viertelfinale

Florian Nüßle ist souverän in den Snooker-Bewerb der The World Games gestartet.

Der U21-Weltmeister des letzten Jahres setzte sich in der ersten Runde souverän mit 3:0 gegen den US-Amerikaner Renat Denkha durch und zieht ins Viertelfinale ein. Auch von einigen Problemen mit den Offiziellen – und der Zählweise – ließ er sich nicht aus dem Konzept bringen.

Nüßle wurde seiner Favoritenrolle von Beginn an gerecht, zog sein Spiel durch und gewann drei Frames. Gespielt wird bei den World Games Best of Five, also wesentlich kürzer als gewohnt. „Man darf sich von Beginn an keine Schwächephase leisten, denn es kann schnell gehen. Das ist mir gut gelungen, mit dem Start bin ich sehr zufrieden“, so der in Salzburg lebende Steirer. „Das war heute ein solider Start von mir mit wenigen Fehlern. Vor allem meine Safeties waren sehr gut und ich habe mich gut auf den schnellen Turniertisch einstellen können.“

Die Snooker-Bewerbe finden im Ballroom des Sheraton Hotels, das sich im Messe-Komplex „BJCC“ befindet, statt. Vom Zimmer zur Wettkampfstätte sind es somit nur ein paar Stockwerke. „Die Bedingungen sind perfekt – nicht zu warm und nicht zu kalt. Ich habe mich sehr wohlgefühlt.“

Im Viertelfinale bekommt es Nüßle mit dem Ägypter Abdelrahman Shahin oder Pan-Amerika Meister Victor Sarkis aus Brasilien zu tun. „Der Gegner spielt im Prinzip keine Rolle, man muss auf sich auf sich und sein Spiel konzentrieren. Gerade bei so kurzen Matches darf man sich nicht ablenken lassen.“

Das Flair von The World Games in Birmingham saugt der 20-Jährige täglich auf. „Ich schaue mir viele andere Sportarten an, weil ich einfach sportbegeistert bin. Wenn man anderen aus dem Team Austria die Daumen drücken kann, ist das ein ganz besonderes Gefühl. Hoffentlich können wir noch einige Medaillen gewinnen, ich werde jedenfalls alles geben.“