Sport Austria - Interessenvertretung und Serviceorganisation des organisierten Sports in Österreich.

Flag Football: Herren jubeln doppelt

Kampfgeist bewiesen! Zwei Comeback-Siege

Starker Auftakt für Österreichs Flag Football-Teams! Die Herren konnten die ersten beiden Gruppenspiele für sich entscheiden, die Damen feierten einen Sieg und mussten sich Favorit USA nur hauchdünn geschlagen geben.

Auf die Herren wartete im Auftaktspiel im legendären Legion Field ein harter Gegner: Vize-Weltmeister Mexiko. Zu Beginn tat sich die rot-weiß-rote Auswahl schwer und geriet in Rückstand. Dank einer starken Teamleistung kämpften sich Quarterback Felix Wasshuber und Co. zurück, am Ende konnte ein 25:20-Sieg bejubelt werden. „Man hat gemerkt, dass wir in diesem riesengroßen Stadion fast in Schockstarre waren. Dann haben wir uns zurückgefightet und den Sieg geholt, ein Lob an die gesamte Mannschaft“, zeigte sich QB Wasshuber stolz.

Wenig später kam es zum Duell mit Lieblingsnachbar Deutschland. Auch in dieser Partie lief es zu Beginn nicht, erst spät konnte Österreich die Partie drehen und mit 32:27 den zweiten Sieg einfahren. Den letzten Drive der Deutschen konnte die rot-weiß-rote Defense eindrucksvoll stoppen. Wasshuber: „Uns zeichnet aus, dass wir nie aufgeben und als Einheit auftreten. Das hat man heute wieder gesehen. Hut ab vor Deutschland, wir kennen die meisten Spieler sehr gut. Es war eine starke Partie von beiden Seiten. Wir schauen nur auf das nächste Spiel, weitere Gedanken wären Fehl am Platz.“

Am Montag (18 Uhr Ortszeit/01:00 Uhr MESZ) kommt es zum abschließenden Gruppenspiel gegen Italien, am Mittwoch folgen die Viertelfinals.